Alternativen

Sargbestattung

Grundsätzlich gelten die in NRW gültigen Bestattungsfristen. Für Erdbestattungen ist diese 10 Tage ab Todestag. Es besteht die Möglichkeit eine Fristverlängerung zu beantragen.

Im Rahmen der aktuellen Beisetzungsregularien haben wir die Möglichkeit, die Bestattung ab Grab mit maximal 10 Trauergästen durchzuführen.

Feuerbestattung / Urnenbeisetzung

Auch hier gelten grundsätzlich die in NRW gültigen Bestattungsfristen. Für Feuerbestattungen ist diese 10 Tage ab Todestag bis zur Einäscherung und 6 Wochen ab Einäscherung bis zur Beisetzung. Es besteht die Möglichkeit eine Fristverlängerung zu beantragen.

Im Rahmen der aktuellen Beisetzungsregularien haben wir die Möglichkeit, die Beisetzung ab Grab mit maximal 10 Trauergästen durchzuführen.

Teilhabe von Trauernden aus Risikogruppen

Um Trauernden aus Riskogruppen (ältere Menschen, vorerkrankte Personen) die Teilhabe an der Beisetzung zu ermöglichen, bieten wir Ihnen alternativ an, die Trauerfeierlichkeit auf Video aufzuzeichnen und/oder Ihnen diese Live über einen internen Zugang im Internet zur Verfügung zu stellen.

 

Zwei Termine

Sollten Sie den Wunsch hegen, entfernteren Verwandten, Freunden, Bekannten oder Nachbarn ebenfalls die Möglichkeit zur Trauerbewältigung zu bieten, empfehlen wir in Bezug auf die aktuelle Lage, eine Gedenkfeier zu Ehren der/des Verstorbenen zu einem späteren Zeitpunkt mit uns zu planen.

Diese Gedenkfeier kann sowohl religiös, z.B. als Heilige Messe, Gottesdienst, im Rahmen des Freitagsgebetes oder auch weltlicher Natur sein.

Sollten Sie hier Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.